“Die Weisen heilen, was noch nicht krank ist”. (Chinesisches Sprichwort)

Ich verbinde in meiner Ernährungsberatung die Erkenntnisse der östlichen und westlichen Ernährungslehre („integrative oder ganzheitliche Ernährungsberatung“). Die Verknüpfung der Erkenntnisse beider Ernährungslehren dient zur Aufrechterhaltung und zur Förderung der Gesundheit. Die Basis meiner Ernährungsberatung ist die ganzheitliche Sicht auf den Menschen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In der chinesischen Ernährungslehre ist die energetische und stoffliche Wirkung der Lebensmittel und Zubereitungsarten zentral.

Somit berücksichtige ich folgende Aspekte aus der Ernährungslehre gemäss TCM /5-Elemente-Küche:

  • Energetische und stoffliche Wirkung der Lebensmittel und der Kochmethoden auf unseren Körper
  • Zugehörigkeit der Lebensmittel zu den 5 Elementen und Geschmäckern
  • Individuelle energetische und körperliche Konstitution (nicht für alle ist das gleiche Essen gut!) und persönliche Situation (z.B. Möglichkeit zum Kochen, Familie)
  • Bestreben um Gleichgewicht zwischen Körper, Seele, Geist
  • 5-Elemente-Rezepte oder Ergänzung von traditionellen Rezepten mit entsprechenden Zutaten und Gewürzen

Aus der westlichen Ernährungslehre übernehme ich ergänzend das Wissen über:

  • unseren individuellen Bedarf an Nährstoffen, Spurenelementen und Vitaminen
  • die Erkenntnisse zu Verdauung und Stoffwechsel
  • die Qualität der Ausgangsprodukte (frisch, biologisch, saisonal)
  • traditionelle Rezepte und Kochgewohnheiten

 

Was die chinesische Ernährungslehre/5-Elemente-Küche auszeichnet:

Die Ernährung ist ein sehr wichtiger Pfeiler der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Gesund werden und gesund bleiben ist nur mit richtiger Ernährung möglich – diese liefert uns die notwendigen Stoffe und stärkt die Lebensenergie. Dazu einige Beispiele aus dem reichen Schatz von Nahrungsmitteln: Mangelnde Abwehrkraft oder Verdauungskraft kann mit energiespendenden Speisen, wie Kraftsuppe (auch vegetarisch), Fleisch oder Haferporridge, gestärkt werden. Bei trockener Haut, bei Blutmangel oder bei Hitzewallungen können Beerenkompott, Gemüsesuppen und gekochter Randensalat behilflich sein, die Säfte aufzubauen und damit das Gleichgewicht im Wärme- und Feuchtigkeitshaushalt wieder herzustellen. Dabei darf nicht ausser Acht gelassen werden, dass bei akuten Störungen entsprechende Heilmittel oder Medikamente unter Beihilfe ärztlichen Rates unerlässlich sind.

 

Weitere Informationen:

Kurze Erklärung der Ernährung nach den 5 Elementen (pdf)

Gesunde Ernährung - die wichtigsten Punkte auf zwei Seiten (pdf)

Weitere eigene Texte:

Gesunde Kinderernährung - die wichtigsten Punkte zusammengefasst (pdf)

Ernährung im Winter

Vitalität von Lebensmitteln

Verdauungskraft stärken

Weitere Informationen zur 5-Elemente Ernährung auf der Website des Verbandes Ernährung nach den 5 Elementen

 

Rezepte nach den 5 Elementen

Rüebli-Apfelsalat

Kürbissuppe

Gerstensuppe

Kichererbsencremesuppe

Fenchel mit gerösteten Walnüssen

Linsensalat mit geröstetem Fenchel (Link zu Blog Stadt-Land-Gnuss)

Bolognese

Spaetzli

Blinis (Buchweizenomeletten) (Link zu Blog Stadt-Land-Gnuss)

Haferporridge

Kichererbsengemüse

Gerstotto mit Feta

Ingwerhuhn

Huhn mit Walnüssen

Hexenpolenta PDF ; Hexenpolenta (Link zu Blog Stadt-Land-Gnuss)

Hexentaler - Dinkelguetzli nach Hildegard von Bingen

Karin Nowack
Zert. Ernährungsberaterin TCM
Dipl. Natw. ETH Umweltnaturwissenschafterin

© 2017-2018 Karin Nowack, Nachhaltige und gesunde Ernährung
www.karin-nowack.ch
CH-5000 Aarau, Tel.: +41 (0)79 796 64 16

Go to top