Dieser Frühlingsalat ist etwas aufwändig in der Zubereitung, aber es lohnt sich! Die Kombination von frischen Spinatblättern, getrockneten Früchten, gerösteten Mandeln und Brot ist sehr schmackhaft. Das Rezept stammt aus Ottolenghis Kochbuch "Jerusalem", das mir immer wieder gute Inspirationen für eine kreative Küche gibt.

 

Hier das Rezept: als pdf

Spinatsalat mit Datteln und Mandeln

1 EL Weissweinessig,

½ mittelgrosse, rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten,

100 g Datteln, entsteint und klein geschnitten,

und 1 Prise Salz

in einer Schüssel vermischen und ziehen lassen.

75 g Mandeln (Bio, ungeschält), grob gehackt

2 kleine Pitabrote (etwa 100 g) oder 2 Scheiben (altes) Brot in 2-3 cm grosse Würfel schneiden bzw. Stücke reissen

30 g Butter und 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Mandeln und das Brot hineingeben und bei mittlerer Temperatur rund 5 Minuten rösten, bis das Brot goldbraun und knusprig ist. ½ Teelöffel Chiliflocken, 1 EL Berberitzenfrüchte und etwas Salz unterrühren.

In die Schüssel mit den Datteln 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1 TL Zitronensaft und eine Prise Salz geben und umrühren.

150 g junger Spinat, gewaschen

Kurz vor dem Essen alles gut mischen, abschmecken.

 

Karin Nowack
Dipl. Natw. ETH Umweltnaturwissenschafterin
Zert. Ernährungsberaterin

© 2017-2019 Karin Nowack, Nachhaltige und gesunde Ernährung. Impressum. Datenschutz
www.karin-nowack.ch
CH-5000 Aarau, Mail: post at karin-nowack.ch

Zum Seitenanfang