An diesen grauen, aber gemütlichen Tagen zuhause köchelt die Suppe vor sich hin. Nach den Festtagsessen sind Gemüsesuppen ein ideales leichtes Gericht. Sie sind einfach zu kochen, sättigen mit wenig Kalorien und helfen zu entschlacken. Im Gegensatz zu Fasten oder Salat stärken sie dennoch die Verdauung und den ganzen Körper. Im Grunde genommen kann man jegliches saisonales Gemüse in eine Suppe geben, und diese dient somit auch als gute Restenverwertung.

Hier ein 5-Elemente-Rezept für eine Kürbissuppe. Die Gewürze kann man wie immer nach belieben verwenden oder durch etwas anderes ersetzen.

Rezept Kürbissuppe als pdf

Rezept Kichererbsencremesuppe

Weitere gute Kombinationen: Dabei kann jeweils ein Teil des Gemüses ganz gelassen werden und ein Teil püriert werden. Abschmecken mit Gemüsebouillon, Salz, weiteren Gewürzen nach Bedarf:

Karotten, Süsskartoffeln, Ingwer, Zwiebeln, Orangensaft, Orangenschale
Rote Linsen, Karotten, Petersilie, etwas Sojasauce, etwas Zitronensaft
Karotten, Kartoffel, Mais
Karotten, Kartoffel, Orange, Apfel, Ingwer
Sellerieknolle, Karotte, Mais, Petersilie
Pastinake, Kartoffel, Karotte, Broccoli

Karin Nowack
Zert. Tibetische Energiearbeit
Zert. Ernährungsberaterin
Zert. Integral Coach
Dipl. Natw. ETH Umweltnaturwissenschafterin

© 2021 Karin Nowack, Praxis Balance.
www.karin-nowack.ch
CH-5000 Aarau, Mail: post at karin-nowack.ch

Impressum. Datenschutz

Zum Seitenanfang